Bio-Sicherheit in der Landwirtschaft

Bio-Sicherheit als technischer Begriff steht für Präventivmaßnahmen, die getätigt werden müssen, damit infektiöse Erreger auf landwirtschaftlichen Betrieben nicht eingetragen werden und sich dort auch nicht verbreiten können. Optimal ist also ein Konzept bei dem Eintragsquellen ausgeschaltet werden und Kreuzkontaminationen vorgebeugt wird.

Reinigung und Desinfektion stellt in diesem Zusammenhang einen elementaren Baustein dar. Damit das Präventivkonzept auch wirkungsvoll ist, muss aber für jeden Betrieb unter Berücksichtigung der dort vorherrschenden Situation ein spezifisches Konzept mit individuellen Maßnahmen entwickelt werden. Das Fachwissen von Ecolab dient Ihnen als wertvolle Unterstützung bei der Konzepterstellung. Über unser Spezialnetzwerk können wir gemeinsam mit Ihnen ein Präventivkonzept erarbeiten, Ihre Mitarbeiter schulen und den benötigten Schutz liefern.

Back to Top